Wie können wir Ihnen helfen?

Hilfeartikel

In diesem Bereich der Billit-Website finden Sie Anleitungen und Informationen zu allen Funktionen von Billit. Sie können Hilfeartikel über die Suchfunktion oder über die Menüstruktur auf der linken Seite finden.
search

Billit mit Octopus verknüpfen

Mithilfe dieser Verknüpfung versenden Sie Rechnungen (automatisch) an Octopus: als direkte Buchungen an das Journal oder zur Verarbeitung an den Document Import Viewer. Wenn Ihre Mandanten eine Verknüpfung mit ihren Bankkonten vorgenommen haben, können Sie auch CODA-Dateien in das Journal exportieren. Diese Dateien können Sie dann einfach in Octopus kontrollieren oder verarbeiten.

In Billit fügen Sie mit wenigen Mausklicks Akten anhand der Aktendaten in Octopus hinzu. Dadurch importieren Sie nicht nur die Aktendaten selbst, sondern auch alle Kunden- und Lieferantendaten aus der Octopus-Akte in Billit, einschließlich der Sachkonten. Nach der Buchung sind die Buchungsnummern aus Octopus bei jedem Dokument in Billit zu sehen.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass das Webservice-Modul für die Akte in Ocoptus aktiv ist, dazu gehen Sie auf „Admin“ > „Benutzer“ > „Berechtigungen“ > „Zugang zum Webservice“.

  • 4. Einstellungen pro Akte
    Down

    Klicken Sie auf das Menü „Akten“ und danach auf eine Akte. In den Untermenüs, die sich öffnen, klicken Sie auf das Untermenü „Integrationen“ und danach in der Octopus-Kachel auf „Installiert“.

    In diesem Fenster können Sie einstellen, wohin die Kaufrechnungen und Verkaufsrechnungen in Octopus geschickt werden müssen und welches die Standard-Sachkonten sind, die mitgeschickt werden (falls kein anderes Sachkonto auf einer anderen Ebene definiert ist). 

    Wenn Sie „In Journal einbuchen“ auswählen, versendet Billit keine zu verarbeitenden UBL-Rechnungen mehr, sondern es werden automatisch Buchungen in Octopus vorgenommen.

    Wenn Sie auswählen, dass Einnahmen und/oder Ausgaben an das DMS-System von Octopus übermittelt werden sollen, müssen Sie diese manuell in Octopus verarbeiten.

    Sie können in diesem Fenster auch auswählen, dass die CODA-Dateien direkt in das Journal in Octopus eingebucht werden dürfen.

    Zu guter Letzt können Sie auch auswählen, dass die Verkaufsrechnungen anhand der Rechnungsnummer statt des Rechnungsdatums exportiert werden.